MeteoVista Firmengeschichte | MeteoVista

Seit 2001 hat sich MeteoVista, ehemals WeerOnline, zu einem der führenden B2B und B2C Anbieter für meteorologische Daten und Services in den Niederlanden und Europa entwickelt. Jeden Monat besuchen ca. 1,5 Millionen Besucher die Webseiten von MeteoVista für alle erdenklichen Informationen und Vorhersagen rund um das Wetter.

Gegründet wurde WeerOnline 1995 von Gerrit Hiemsta unter dem Namen "DLV Meteo B.V." und war an das landwirtschaftliche Beratungsbüro "DLV Adviesgroep N.V." in Wageningen angeschlossen. Der ursprüngliche Fokus der Firma lag auf der Bereitstellung von Wetterinformationen für Aggrarbetriebe und Gärtnereien. Über das Fax und die "Wetter-Hotline" wurde eine große Zahl landwirtschaftlicher Betriebe in den Niederlanden mit Wettervorhersagen beliefert.

Nach 1999 weiteten sich die Aktivitäten zügig in weitere Geschäftsbereiche aus. Neben den landwirtschaftlichen Betrieben nutzten nun auch Betriebe aus anderen Geschäftsbereichen die detaillierten und akkuraten Wettervorhersagen der DLV Meteo.

Zusammenarbeit mit WetterOnline
Im Jahr 2000 ging die DLV Meteo eine erfolgreiche strategische Partnerschaft mit der WetterOnline GmbH ein und die Webseite www.weeronline.nl ging in den Niederlanden ans Netz. Das Internet verzeichnete damals in den Niederlanden hohe Wachstumsraten und www.weeronline.nl wurde zur ersten vollständig kostenlosen Wetterseite der Niederlande mit einer verlässlichen Wettervorhersage nicht nur für Orte in den Niederlanden, sondern auf der ganzen Welt, die bequem über Eingabe der Postleitzahl abgefragt werden konnten. WeerOnlines Reichweite stieg seit dem Start stetig. Immer mehr Niederländer nutzten WeerOnline zur Planung Ihrer Freizeitaktivitäten und Reisen.

Entstehung der WeerOnline B.V.
Durch das starke Wachstum der Firma außerhalb des landwirtschaftlichen Sektors entfernte sich die Firma immer stärker vom Kerngeschäft der DLV Adviesgroep. In 2001 übernahmen Erik Brink und Gerrit Hiemstra durch einen Management Buy Out (MBO) die Geschäfte der DLV Meteo.
Aufgrund der hohen Markenbekanntheit der WeerOnline website wurde entschieden die Firma unter dem Namen WeerOnline B.V. fortzuführen. So enstand am 01. Oktober 2001 mit WeerOnline ein neuer und moderner online Anbieter von Wetterinformationen in den Niederlanden.

Markteintritt in Belgien
WeerOnline Website erfreute sich nicht nur in den Niederlanden großer Popularität sondern wurde auch in Belgien häufig genutzt. Gleichzeitig stieg zudem der Bedarf belgischer Firmen an meteorologischen Daten. Um besser auf die Bedürfnisse der belgischen Nutzer eingehen zu können, gründete die WeerOnline B.V. im Jahr 2004 den belgischen Wetteranbieter MeteoOnline. MeteoOnline bedient seitdem den belgischen Markt mit einer großen Palette an Produkten und Services. Auch die zugehörige Website www.meteoonline.be ist in Belgien äußerst beliebt.

Expansion in den B2B-Markt
Seither hat sich das Portfolio der angebotenen Produkte und Leistungen konstant erweitert. Dabei setzte WeerOnline stets auf die modernsten Internettechnologien. Noch heute liefert die Firma Ihre Wetterdaten an:

Aus einem rund um die Uhr besetzten Büro in Velp heraus wurde WeerOnline die Quelle für Wetterdaten der Niederlande. Eine in 2007 durchgeführte Studie zeigte, dass die Wettervorhersagen von WeerOnline zu den besten der Niederlande gehörten.

Expansion nach Europa
Ende 2008 brachte WeerOnline Internetseiten in mehreren europäischen Ländern online, mit dem Ziel binnen 3 bis 5 Jahren zum größten Online Anbieter für Wetterdaten in Europa aufzusteigen.

Übernahme durch die Webassets B.V.
Im Februar 2009 wurde die WeerOnline B.V. durch die in Nimwegen ansässige Webassets B.V. übernommen. Bekannt geworden ist die Webassets B.V. vorallem durch Ihre erfolgreichen Tochtergesellschaften Zoover Media B.V. und Zoover International B.V. Mit zusammen mehreren Hundert Millionen Seitenaufrufen stellen Zoover.nl und WeerOnline eine gewichtige Rolle in der niederländischen Tourismusindustrie. Die Zusammenarbeit mit der Zoover International B.V. erlaubt WeerOnline zudem ein noch schnelleres Wachstum auf der europäischen Bühne.

Dezember 2009: Ein neuer Name, ein neuer Ort
Seit Dezember 2009 firmiert WeerOnline unter dem neuen Namen "MeteoVista", der die internationalen Ambitionen und das rasante Wachstum des Unternehmens unterstreicht. Paralell zur Namensänderung zog die MeteoVista mit ihrer kompletten Belegschaft in ihr neues Büro in Zeist. Die neue Firmenzentrale ist meinem top modernen TV- und Radiostudio ausgestattet und dient als Arbeitsplatz für aktuell 26 Mitarbeiter inklusive 9 professionellen Meteorologen.

JSie verwenden einen Internetbrowserauf den unsere Webseite (noch) nicht optimiert wurde.
MeteoVista wird durch die Verwendung der folgenden Browser optimal dargestellt: Internet Explorer 8 oder 9, oder Firefox 8 oder mehr.
Zum kostenlosen Download wählen Sie bitten einen Browser aus.