Wetteraktivitäten

Gesundheitswetter

Das Klima in Bolivien

Bolivien liegt in der Mitte Südamerikas. Der Norden des Landes liegt in der Amazonas Region und ist tropisch. Die Regenzeit dauert gewöhnlich von November bis April. Zu dieser Zeit ist es auch am wärmsten. Der Südosten in Richtung Paraguay ist trocken und warm. Die restlichen Teile Boliviens liegen in den Anden. Es ist sehr schwierig diesen Teil eine Klimazone zuzuweisen. Die beste Beschreibung ist desto höher man kommt desto kälter wird es. In einer Höhe von 800 Metern ist es Tropisch. Zwischen 800 und 1.800 Metern ist das Wetter gemäßigt und meist kalt. In La Paz (3.658 Meter) ist es am Tag 10°C im Januar und 7°C im Juli.
JSie verwenden einen Internetbrowserauf den unsere Webseite (noch) nicht optimiert wurde.
MeteoVista wird durch die Verwendung der folgenden Browser optimal dargestellt: Internet Explorer 8 oder 9, oder Firefox 8 oder mehr.
Zum kostenlosen Download wählen Sie bitten einen Browser aus.