Wetteraktivitäten

Gesundheitswetter

Das Klima in Litauen

Litauen hat ein gemäßigt kontinentales Klima. Entlang der See ist der mäßigende Einfluss der Baltischen See spürbar. Dort sind die Winter etwas weniger kalt und Sommer etwas weniger warm als im Inland. Auch gibt es hier mehr Niederschläge als im Osten des Landes. Der Sommer, der von Mitte Mai bis Ende August anhält, ist die nasseste Zeit des Jahres. Der Juli ist der wärmste Monat. Die Hauptstadt Wilna erreicht dann bis zu 21 °C. Im Winter ist es in der Regel trockener. Trotzdem fällt von November bis März zumeist Schnee. Der Januar ist mit maximal minus 5 °C der kälteste Monat.
JSie verwenden einen Internetbrowserauf den unsere Webseite (noch) nicht optimiert wurde.
MeteoVista wird durch die Verwendung der folgenden Browser optimal dargestellt: Internet Explorer 8 oder 9, oder Firefox 8 oder mehr.
Zum kostenlosen Download wählen Sie bitten einen Browser aus.