Die Berechnung des Migräne-Wetters im Detail

MeteoVista.de berechnet für Sie eine Migräne-Vorhersage für die kommenden 7 Tage. Diese Vorhersage informiert über den Einfluss des Wetters auf Personen, die unter Migräne leiden. Die Vorhersage unterscheidet zwischen 5 meteorologischen Zuständen bezüglich des Migränerisikos:

  1. Sehr gering (grün)
  2. Gering (gelb)
  3. Mäßig (orange)
  4. Hoch (rot)
  5. Sehr hoch (violett)

Sind die Konditionen „sehr günstig“ wirkt sich das Wetter positiv aus und kann helfen Migräne zu lindern. Sind die Konditionen hingegen „äußerst ungünstig“, kann das Wetter dazu beitragen die Symptome drastisch zu verstärken.

Die folgenden Faktoren führen zu einer ungünstigen Vorhersage:

  • Sinkender Luftdruck
  • Extreme Hitze
  • Extreme Kälte
  • Hohe Luftfeuchtigkeit
  • Helles Sonnenlicht
  • Starker Wind
  • Gewitter

Quelle: meteovista.de

JSie verwenden einen Internetbrowserauf den unsere Webseite (noch) nicht optimiert wurde.
MeteoVista wird durch die Verwendung der folgenden Browser optimal dargestellt: Internet Explorer 8 oder 9, oder Firefox 8 oder mehr.
Zum kostenlosen Download wählen Sie bitten einen Browser aus.